Dateiformate für Computer
Formate für Partien

CBF / CBH

Die Formate CBF und CBH sind hersteller­eigene Formate der Firma Chess­base. Chess­base ist der Mark­führer von Schachsoftware.

Zuerst gab es das Format CBF (CBF = Chessbase file, Chessbase Datei).

Später wurde mit dem CBH-Format ein erweitertes Format mit zusätzlichen Möglichkeiten eingeführt.

    Vorteile:
  • CBF/CBH sind klein / benötigen wenig Speicherplatz.
  • CBF/CBH Datenbanken können von den Chessbase-Programmen effektiv durchsucht werden, selbst wenn sie Millionen von Partien enthalten.
    Nachteile:
  • Programme anderer Hersteller können die Dateien nicht lesen.

PGN

Im Gegensatz zu den Chessbase-Formaten darf das PGN-Format frei verwendet werden. Es ist sogar erwünscht.

Eine Beschreibung des Formates ist öffentlich zugänglich.

Zusätzlich gibt es einen "implementation guide" für Programmierer. Er beschreibt, wie einzelne Details in FEN aussehen müssen. Das soll Probleme verhindern, wenn FEN-Daten zwischen verschiedenen Programmen ausgetauscht werden.

    Vorteile:
  • Fast alle Schachprogramme sind in der Lage PGN-Dateien zu lesen und schreiben.
  • PGN kann mit einem Texteditor (z.B. Notepad++ oder Notepad) gelesen und bearbeitet werden.

    Der erste Teil einer Partie ist ein Block mit Kopfdaten, die Schachspieler von ihren Partieformularen kennen: Name des weißen und schwarzen Spielers, Datum, Ort und Anlass der Partie etc.

    Der zweite Teil enthält die Partie in verkürzter algebraischer Notation (mit den englischen Abkürzungen der Figurnamen, das ist international so üblich).
    Nachteile:
  • PGN braucht mehr Speicherplatz.

Beispiel für eine Partie im PGN-Format:

[Event "IBM Kasparov vs. Deep Blue Rematch"]
[Site "New York, NY USA"]
[Date "1997.05.11"]
[Round "6"]
[White "Deep Blue"]
[Black "Kasparov, Garry"]
[Opening "Caro-Kann: 4...Nd7"]
[ECO "B17"]
[Result "1-0"]

1.e4 c6 2.d4 d5 3.Nc3 dxe4 4.Nxe4 Nd7 5.Ng5 Ngf6 6.Bd3 e6 7.N1f3 h6 8.Nxe6 Qe7 9.O-O fxe6 10.Bg6+ Kd8 {Kasparov schüttelt kurz den Kopf} 11.Bf4 b5 12.a4 Bb7 13.Re1 Nd5 14.Bg3 Kc8 15.axb5 cxb5 16.Qd3 Bc6 17.Bf5 exf5 18.Rxe7 Bxe7 19.c4 1-0

Tipp

Speichere deine eigenen Partie etc. immer im PGN-Format.

PGN-Dateien kannst du i.d.R. mit jedem Schachprogramm öffnen.

Formate für Stellungen
    Zum speichern von Stellungen werden oft verwendet:
  • FEN
  • EPD

Sowohl FEN als auch EPD sind Bestandteil der PGN-Definition.

Man kann mit beiden eine Stellung abspeichern.

FEN ist das normale Format, EPD (Extended Position Description) kann ein wenig mehr.

Tipps

  • Wenn ihr die Wahl habt, speichert Stellungen im EPD-Format.
  • Einige Diagramme auf dieser Webseite enthalten unter dem Diagramm die Stellung als EPD.

    Du kannst den EPD-Text kopieren und in vielen Schachprogrammen über "Stellung einfügen" oder "Position einfügen" einfügen.